Freitag, 25. November 2016

Adventskalenderwichteln...er ist da

Hallo ihr Lieben,
mein Adventskalender vom Adventskalenderwichteln von Appelkatha und Jannymade ist nun auch bei mir angekommen. Ich habe große Augen bekommen, als ich gesehen habe, dass das Paket sogar aus Österreich gekommen ist. Ich musste gleich mal bei den Teasern schauen von wem der Kalender sein könnte. Ganz zum Schluss habe ich dann meinen Kalender gefunden. In den letzten Tagen habe ich leider nicht mehr so oft bei den Teasern geschaut, so habe ich diesen Teaser leider verpasst. Meine Wichteline ist Gabi von Made with Blümchen.  Beim Lesen des Blogs dachte ich oft das klingt ja fast nach mir (auf den letzten Drücker Näherin die gerne neue Dinge ausprobiert). Ein sehr interessanter Blog den ich zukünftig öfters besuchen werde.



So nun kommen wir zu meinem Adventskalender.


Zuerst kam eine wirklich hübsche selbstgemachte Karte zum Vorschein und dann eine Menge ...Füllmaterial...ooohh dachte ich nur. Aber in der Karte stand dann, dass das Füllmaterialjaus Maisstärke besteht und genau wie dieser SpielMais zum Basteln genutzt werden kann, denn es klebt wenn man es anfeuchtet.








Das haben wir heute gleich mal versucht und herausgekommen ist dieses  Schaf...








Meine Große war begeistert und hat wirklich schön damit gespielt. Ich bin hin und weg von der Idee. Wenn schon das Füllmaterial mich zum Strahlen bringt, was ist dann mit dem eigentlichen Kalender. Hach freue ich mich wie ein Honigkuchenpferd auf das Auspacken.

Ich bin auch noch am Überlegen wie und wo wir den Kalender am besten aufhängen. Im Moment finde ich die Suche im Karton durch die vielen weißen Knubbel noch ganz spannend. Fast wie bei einer Spy Cam. Was ich bis jetzt gesehen habe sind viele Stoffbeutel, die ich auf alle Fälle für uns im nächstes Jahr noch mal nutzen werde.

Vielen vielen Dank liebe Gabi.



Der Kalender ist so toll, da bekomme ich gleich Bedenken, wie mein Kalender ankommt. Ich durfte  die liebe Trudi von Trudis Blog bewichteln.
Mein Paket machte sich mit etwas Verzögerung auf den Weg und war bei der Sendungsverfolgung plötzlich verschwunden. Ich habe in den letzten beiden Tagen wirklich leicht Panik bekommen, dass unterwegs etwas passiert ist. Aber zum Glück habe ich von Trudi gehört, dass alles glatt gelaufen ist und der Kalender angekommen ist. Auch die liebe Janny hat sich trotz der vielen Arbeit als Organisatorin Zeit genommen und sich dahinter geklemmt. Vielen Dank noch mal.

Den Kalender habe ich ja bereits geteasert und hier kann man ihn komplett sehen. Es handelt sich um ein Adventskalenderdorf nach einer kostenlosen Anleitung von Kreanym.



Ich habe die Häuser zusammen mit meiner großen Maus ausgeschnitten und geklebt. Gut ihre Häuser konnte ich dann nicht wirklich nehmen, aber das ist für den Moment ja nicht wichtig. Leider wollte sie die Häuser nicht mehr anmalen, aber so fand ich es auch sehr hübsch also ist es dabei geblieben. Ich hoffe wirklich, dass der Inhalt gefällt. Und das Papierdorf wird noch beim Weihnachtscountdown aktuell bei Mamawerk verlinkt.


verlinkt bei: Appelkatha und Jannymade,  Freutag.  





Freitag, 18. November 2016

Freutag

Hallo ihr Lieben,
ja es ist etwas ruhig in letzter Zeit, aber die kleine Knutschkugel lässt mir wirklich wenig Zeit (egal für was). Das wird sich aber bald ändern, denn wir beginnen demnächst die Eingewöhnung in die Kita. Die Elternzeit ist bald wieder vorbei und die Arbeit geht wieder los...hach...so schnell ist ein Jahr vorbei.
Die kleine Maus kann nun schon fast laufen, schon richtig gut essen und Mama und Papa sagen (bilden wir uns zumindest ein). Was noch nicht so gut klappt ist das Einschlafen ohne Stillen ...aber dank des weltbesten Ehemannes konnte ich gestern trotzdem mit meiner BFF  zum Konzert von David Garrett fahren. Es war ein richtig schöne Abend mit Gänsehautmomenten, Feuerwerk und schöner Musik und als ich dann doch mitten in der Nacht endlich zu Hause war ist die kleine Maus auf Papa`s Bauch eingeschlafen. Hach....so süß.


Aber es gibt noch mehr Gründe zur Freude. Ich habe diese Woche richtig schöne Pakete bekommen.


Zum einen ist mein Paket aus der Weihnachtsgeschenkewanderkiste (WGWK siehe hier) angekommen. Das Paket kam sogar von der Gastgeberin Tante Jana (von "Zum Nähen in den Keller") und ich freue mich noch immer über den Inhalt. Nicht nur das wirklich schöne Luftikus-Kissen für meine große Maus war drin sondern auch zwei Pixi-Bücher, ein hübscher Weihnachtsstoff, Stoffklammern und eine Applikationsvorlage.

Liebe Tanta Jana vielen vielen Dank für die vielen schönen Sachen und auch für die Durchführung der WGWK.




Heute kam noch ein weiteres Päckchen an. Ich habe erst gedacht es handelt sich um den Adventskalender, aber dann ist mir ja noch das Schrottstofftausch von Künstlerkind eingefallen (schaut hier und hier). Ich durfte zwar eher zum Ender der Aktion einen Stoff aussuchen, aber es waren noch ein paar Kinderstoffe dabei und da habe ich mich schnell für den Stoff von Thyra entschieden. Der schöne Baumwollstoff mit Mäusen ist heute angekommen. In dem Paket lag nicht nur der Stoff sondern auch Webbänder (das Webband mit den Federn finde ich so hübsch), Herzapplis und eine niedliche Kuschelhose für die kleine Maus. Die Hose ist noch etwas groß, wird aber bestimmt zum Frühling hin passen. Sie ist aus Nicki-Stoff und total weich. Ich liebe Pumphosen für kleine Mäuse.

Liebe Thyra, ich hoffe, dass Du das liest. Ich bin wirklich überrascht und finde die Nettigkeiten einfach nur toll. Habe mich riesig gefreut. Ein herzliches Dankeschön für alles.




Und noch eine kleine Überraschung ist heute gekommen. Zum einen kam mein bestellter Stoff von Stoffwelten an und als kleine Beigabe gab es noch ein süßes Webband. Es sieht auf dem Bild vielleicht etwas kurz aus

Webbänder kommen gerade sehr gelegen, da ich in letzter Zeit  einige verbraucht habe und mein Vorrat etwas zur Neige geht.



Was sagt ihr....sind doch wirklich viele Freugründe.


So ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße Strippe


Mittwoch, 9. November 2016

Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Hallo ihr Lieben,
heute hält die Weihnachtsgeschenkewanderkiste von Tante Jana bei mir. Ich freue mich riesig und weiß auch schon was ich mir aussuchen werde.

Die Idee zu meinem Beitrag habe ich ziemlich schnell gefunden  und was noch seltener für mich ist, ich hatte meinen Beitrag sogar schon länger fertig und nicht erst kurz vor Toreschluss. Ja manchmal geschehen noch Wunder. So nun


Ich habe wieder einmal eine Spy Bag Cam nach dem Tutorial von anni k. genäht. Bereits hier habe ich diese tolle Beschäftigung für Kinder genäht. Es sind viele kleine Dinge versteckt und die Kinder müssen sie finden. Einige Dinge habe ich fotografiert und an die Spy Bag Cam gehängt, aber es befinden sich auch ein paar Überraschungen im Inneren.



 Ich finde die Idee noch immer richtig toll und deshalb habe ich auch für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste eine solche Spy Bag  genäht. Ich hoffe natürlich, dass es kein Ladenhüter wird und zu Weihnachten ein Kind glücklich macht. Meine Große wird ihre Spy Cam ebenfalls zu Weihnachten bekommen.






So nun ab in die Weihnachtsgeschenkewanderkiste damit und ich wünsche euch was.

Liebe Grüße Strippe


Dienstag, 8. November 2016

MMT Oktober

Hallo ihr Lieben,

ich bin mal wieder spät dran, aber hier kehrt erst langsam wieder etwas Ruhe ein. Wir haben letzte Woche fast alle um gelegen. Nur die kleine Maus wurde vom Brech-Virus verschont (....jetzt muss ich schnell 3x auf Holz klopfen...) und ich hoffe es bleibt auch so. Dafür hat die  kleine Emmy noch immer mit den Zähnen und einer dicken Erkältung zu kämpfen und lässt mich abends nicht so an die NähMa wie ich möchte. Ans Bloggen ist gar nicht zu denken.

Aber jetzt ist erstmal wieder Zeit für den Monats-Motto-Tausch von ninenaeht und H-M und C. Diesmal sollten MugRugs getauscht werden, eine wirklich schöne Idee wie ich finde.



Meine Tauschpartnerin war Nici von Was man sonst so macht. Zuerst wollte ich ein MugRug mit Teefach nähen, aber dann hatte mich in einer Facebookgruppe dieses tolle Freebie von  versmitst und zugenäht für die Stickmaschine angelacht und ich wusste sofort, das muss es sein. Den "Stellplatz" für die Tassen habe ich mit beschichteter Baumwolle ausgestattet. Das finde ich ganz praktisch wenn der ein oder andere Tropfen daneben geht.


Ich habe dann für die ganze Familie MugRugs gefertigt, na fast für die ganze Familie. Leider habe ich es zeitlich nicht mehr geschafft, etwas für das Nesthäckchen zu nähen. So gab es 2 MugRugs für die Mama und den Papa und einen Hasen Mug Rug (gab es als Freebie bei Nicis Näh-und Stickzauberei) für die große Maus. Dazu gab es noch Cappuccino und etwas Süßes. Am meisten freue ich mich, dass das Paket noch pünktlich angekommen ist, denn durch den Totalausfall ist irgendwie alles auf der Strecke geblieben. Unter anderen auch der Weg zur Post.





Mein Päckchen kam von Ninis Needle und ich habe ebenfalls ein Mug Rug mit einem schönen Spruch bekommen. Ich habe gerade gesehen, dass es den Spruch sogar bei Ninis Needle als
Stickdatei gibt. Liebe Nini vielen Dank für diesen schönen Tassenteppich. Er wurde natürlich sofort eingeweiht.

Im November gibt es dann Weihnachtsdeko und ich weiß auch schon genau was ich mache.











Ich muss jetzt noch  den Mittagschlaf der kleinen Maus ausnutzen (geht meistens nur ne halbe Stunde) und noch meinen Teaser für das Adventskalenderwichteln von Appelkatha und Jannymade  zeigen. Mir war erstmal der Inhalt wichtig und so war die Idee für  die "Verpackung" noch nicht getroffen. Aber nun habe ich mich entschieden. Ich bin nun dabei mit meiner großen Maus alles fertigzumachen.Wer Lust hat kann sich die Teaser der anderen Wichtel gerne bei Appelkatha anschauen.

So ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bleibt alle schön gesund.

Liebe Grüße Strippe

Verlinkt wird es nun bei:   Dienstagsdinge Creadienstag, HOT




Montag, 24. Oktober 2016

kleine Nettigkeit zum Schrottstoff

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich beim Schrottstofftausch von Künstlerkind gemeldet und diesen Stoff zur Verfügung gestellt. Ich wollte aus diesem Stoff eigentlich einen Poncho oder so für mich nähen, aber die weiche Rückseite hat mich eher an eine Decke erinnert. Aus diesem Grund liegt dieser Stoff auch noch in meinem Schrank. Da kam die Aktion Schrottstofftausch von Künstlerkind genau richtig. Mein Stoff wurde sogar gleich gewählt und ist auf die Reise zu Mandy von  RoMaPhiPi gegangen. Ich hoffe das Paket ist gut angekommen und Mandy kann etwas schönes aus diesem Stoff zaubern.



Damit nicht nur der "Schrott" verschickt wird sollte auch eine kleine Nettigkeit beigefügt werden. Ich habe nun endlich eine Spy Bag Cam genäht und in das Paket gelegt. Eine Spy Cam ist eine Art Suchspiel für Kinder. Ich habe die Spy Cam bei Anni.k von  Aus Kisten und Kästchen gesehen und war richtig begeistert von dieser Idee. Auf Wunsch einer einzelnen Person (nämlich mir) hat Anni.k dann sogar ein Tutorial dazu geschrieben. An die Spy Cam habe ich noch Fotos der Teile geheftet die gesucht werden müssen, aber es sind auch ein paar Teile ohne Foto dabei. Ich dachte mir die Spy Cam wird bei den Kindern von Mandy vielleicht gut ankommen und ich wünsche viel Spaß beim Suchen.




 Da ich es endlich geschafft habe Material für die Spy Cam zu kaufen , ist natürlich auch eine für meiine Tochter entstanden. Da das Bild von der Kamera im Schrottstofftauschpaket nicht so schön zu sehen ist, folgt noch ein Bild von der Kamera für meine Tochter.



Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße Strippe


Die Idee mit der Spy Bag Cam verlinke ich noch bei Nähfrosch , Dienstagsdinge Creadienstag, HOT, Kiddikram,

Freitag, 21. Oktober 2016

Knopfliebe

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich gleich mehrere Gründe zur Freude. Wie man vielleicht an meinem Blognamen erkennt liebe ich Knöpfe in jeder Art und Form. Schon als Kind habe ich jeden Knopf aufgehoben und je spezieller die Knopf waren um so hübscher fand ich ihn.

Ich habe ja nun begonnen mit Fimo die ein oder anderen Knöpfe selber "herzustellen". Hier und hier kann man schon ein paar Beispiele sehen. Nun habe ich aber etwas richtig tolles gefunden. Wenn ich mal schnell Knöpfe in der passenden Farbe brauche dann nutze ich jetzt ein Fondant-Ausstecher. In diesem Set sind unter anderem Schmetterlingen, Sterne, Herzen, Blumen und Vögel dabei. Ich steche dann einfach noch ein paar Löcher rein und fertig sind meine Knöpfe.In diesem Set sind passenderweise noch eine Art Rolle zum Ausrollen und mehrere Stäbchen mit verschiedenen Spitzen.

Ich muss jetzt nur mal aufpassen ob die Fimoknöpfe beim Waschen abfärben...hat da schon jemand Erfahrung gemacht? Anstelle von Fimo  habe auch schon ein anderes Material probiert, aber das konnte man nur sehr schwer kneten. Darum werde ich erstmal bei Fimosoft bleiben. Was nehmt ihr so dafür?

Diese Woche ging auch mein Schrottstoff auf die Reise zu seiner neuen Besitzerin. Ich hoffe ich kann jemanden damit einen Freutag bescheren. Mehr Infos zur Aktion Schrottstofftausch von Künstlerkind findet ihr hier.








Hach und dann haben wir ein neues Lieblingskleid. Das Latzkleid von Goldkrönchen war eigentlich als Geschenk für mein Patenkind gedacht, aber es scheint etwas größer auszufallen und somit hat meine Große ein neues Kleid und ich finde es passt ihr richtig gut.











Den tollen Stoff habe ich bei Mamasliebchen gekauft und lange gestreichelt, aber in dieser Kombi mag ich es richtig dolle. Leider gibt es beide Varianten (Shapelines und Pippa & Piet)erstmal nicht mehr. Ich habe zum Glück noch ein paar andere Farben und bald sollen neue Stoffe kommen.








So dann wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende und wir sehen und lesen uns.

Liebe Grüße Strippe



verlinkt bei: WeekendWonderlandNähzeit am Wochenende, Freutag, Kiddikram, 


Das Kleingedruckte:  Alle Materialien wie Stoffe, Fimo, Fondant-Set und Schnittmuster habe ich gekauft. Ich gebe hier einzig und alleine meine Erfahrungen und Meinung wieder.